anderlheckmair.de. Anderl Heckmair Aktuell E-Mail: info@anderlheckmair.de

© Archiv Heckmair-Auffermann 2016          Impressum     |      Kontakt     |     Datenschutz


ÜBER ANDERL HECKMAIR

AKTUELL

KONTAKT

EIGER-NORDWAND

DAS ANDERL-HECKMAIR-STÜBERL

Uli Auffermann errichtete das Stüberl zum Gedenken an seinen langjährigen Freund Anderl Heckmair. Die Idee des Anderl-Heckmair-Stüberls: Zeitlebens war Anderl Heckmair ein Botschafter der Natur, ein Mittler des Erlebnisses Berg. Sein Engagement galt vor allem Menschen, die aus den verschiedensten Gründen wenig Zugang haben, Erfahrungen in der Natur zu machen, und deren Blick für die Vielseitigkeit der Flora und Fauna noch nicht geschärft ist.

DER ANDERL-HECKMAIR-WEG Der Weg soll anknüpfen an Heckmairs Wirken. Sein Name macht viele neugierig aufs Wandern und Bergsteigen, macht Mut loszuziehen und auf Entdeckungsreise zu gehen, ohne Leistungsgedanken und Wettbewerb. Gleichsam sind der Weg, sowie auch das Anderl-Heckmair-Stüberl ein Ansatzpunkt für einen Brückenschlag zwischen Ballungsräumen und Naturzonen und schließlich dem Hochgebirge. Die Besucher sollen angeregt werden, es Heckmair gleich zu tun, einfach vor der Haustür zu starten und die Landschaft zu erfahren. Informative Wegtafeln kennzeichnen den Pfad und berichten über das Leben Heckmairs.


ANDERL-HECKMAIR-WEG UND -STÜBERL

BEKANNTE GESICHTER AM STÜBERL ODER ULI AUFFERMANN TRIFFT IN DER REGION …

ANDERL HECKMAIR - BIOGRAFISCHE DATEN

75 JAHRE ERSTBEGEHUNG EIGER-NORDWAND

PORTRAIT EIGER NORDWAND

ÜBER ANDERL HECKMAIR

DIE ERSTBEGEHUNG DER EIGER-NORDWAND

Anderl-Heckmair-Weg - Presse


WAZ 02.08.2013

„Auf den Spuren von Anderl Heckmair“


Westdeutsche Zeitung 29.04.2011

„Mit Kompass, Lupe und Fernrohr im Wald unterwegs“


WAZ 08.10.2010

„Ein Rucksack voller Abentuer“


WAZ 19.08.2010

„Der Anderl-Heckmair-Weg“


WAZ 19.08.2010

„Natur pur“


Westdeutsche Zeitung 25.11.2009

„Wandern in Hattingens schönem Bergland“


NRZ 25.10.2009

„Wie ein kleiner Urlaub“


WAZ 21.07.2009

„Auf dem Weg des ersten Eiger-Bezwingers“


WAZ 07.11.2007

„Eiger-Nordwand im Hügelland“